Navigation

 
 

GlobalXChanges/Challenges - GXC

GXC-Logo

Mit dem DAAD geförderten Projekt „GlobalXChanges/Challenges (GXC)“ verfolgt die Hochschule München das Ziel, ihre Innovations- und Wissenstransferaktivitäten zu internationalisieren. Dazu werden Kooperationen und Netzwerke mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft in Deutschland und im Ausland ausgebaut und gemeinsame studentische Innovationsprojekte sowie Praxisaufenthalte ermöglicht. Die Hochschule München arbeitet in diesem Projekt eng mit dem Strascheg Center for Entrepreneurship, dem Co-Creation Netzwerk M:UniverCity und seinem Digital Transformation Lab sowie den vier strategischen Partnerhochschulen in Europa und den USA zusammen.


  • Die DAAD-Förderlinie HAW.International

    HAW.International ist eine neue Programminitiative des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) , finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) , speziell für Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWs). Ziel des Programms ist es, die Internationalisierung der HAWs weiter voranzutreiben, deren internationale Sichtbarkeit zu erhöhen und Studierende noch besser auf den globalisierten Arbeitsmarkt der Zukunft vorzubereiten. Das Programm besteht aus mehreren Modulen und ermöglicht u.a. die Förderung von Modellprojekten für die Internationalisierung an deutschen Hochschulen sowie umfangreiche Stipendien für Studierende.


    Das GXC-Projekt der HM wird im Rahmen des Moduls A gefördert und hat einen Förderzeitraum von zwei Jahren (Oktober 2019 bis Dezember 2021). Logos der Drittmittelgeber


  • Projektziele

Informationen für

  • Studierende

  • Lehrende

  • Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft

NEWS

[21|04|2021]

Stipendien für virtuelle Praktika

Jetzt für einmonatiges Online-Praktikum bei einem internationalen Start-up bewerben

Mehr >

[11|03|2021]

Reale Problemstellungen in internationalen Studierendenteams lösen

Jetzt für die International Virtual Innovation Challenge bewerben

Mehr >

[15|12|2020]

Erfolgreicher Abschluss

Projektvorstellung von Studierenden bei der International Virtual Innovation Challenge

Mehr >

[28|08|2020]

Reale Problemstellungen lösen

Jetzt für die GXC International Virtual Innovation Challenge bewerben

Mehr >

[06|05|2020]

Online-Teilnahme an TAMK-Projekten

Finnische Partnerhochschule der HM öffnet Learning Lab und Summer Innovation Challenge für HM-Studierende

Mehr >

[26|02|2020]

Alexa hilft Menschen mit Demenz

Studierende entwerfen sprachbasierte Anwendungen gemeinsam mit Betroffenen

Mehr >

Programmmanagement

Dr. Audrey Stolze
Raum: T 1.008

Tel.: 089 1265-4273
Fax: 089 1265-4380

Profil >

Projektkoordination

Andrea Schramm
Raum: T 1.008

Tel.: 089 1265-4282
Fax: 089 1265-4380

Profil >

Jetzt bewerben!

Werbeteaserbild für die International Virtual Innovation Challenge
Werbeteaserbild für virtuelle Auslandspraktika